Fritz U. Krause und Katrin V. Kwapich: Smarte Rekrutierung (Schauspiel) – Künstlerische Konzeptualisierung (Essay)

19,80 

Beschreibung

Smarte Rekrutierung (Schauspiel) und Künstlerische Konzeptualisierung (Essay)

ISBN 978-3928243483

328 Seiten, Paperback

Das Schauspiel Smarte Rekrutierung ist das Ergebnis einer unheilvollen Ahnung, eines Unbehagens in der gegenwärtigen Gesellschaft. Aufrüstung. Es wird aufgerüstet. Mit früheren Abrüstungsverträgen wird von den Demagogen gepokert. Sie missbrauchen die Vernunft für ihre Rechthabereien. Der Konsummensch in Deutschland sieht darin einen Spielspaß. Fast 75 Jahre Frieden lassen ihn nicht ernsthaft daran glauben, dass Krieg auf seinen Boden zurückkehrt. Camouflage-Kleidung ist ihm Mode, und seine Kriegsspiele sind die Spiele, mit denen er risikobereit wird: „das Spielwort (dient) regelmäßig auch für den ernstlichen Kampf mit den Waffen” (Johan Huizinga). Die kommenden kriegerischen Auseinandersetzungen auf europäischen Boden sind Erfolgsgeschichten, so das Muster des „militanten Konsumkapitalismus”. Die smarte Rekrutierung übernehmen die Mentalitäts-Designer: „Follow the money.”

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Fritz U. Krause und Katrin V. Kwapich: Smarte Rekrutierung (Schauspiel) – Künstlerische Konzeptualisierung (Essay)”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.